Read e-book online Die Emailfabrikation: Ein Lehr- und Handbuch für die PDF

By Ludwig Stuckert

ISBN-10: 3662409380

ISBN-13: 9783662409381

ISBN-10: 3662414228

ISBN-13: 9783662414224

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Die Emailfabrikation: Ein Lehr- und Handbuch für die Emailindustrie PDF

Similar german_13 books

Wirtschaftsinformatik: Referenzmodelle für industrielle by August-Wilhelm Scheer PDF

Die vierte Auflage unterscheidet sich von den vorhergehenden bereits formal durch einen erhohten Seitenumfang. Dieser ist auf einen hoheren Detaillierungsgrad und eme vollstandigere Problembeschreibung zuruckzufuhren. Der Detaillierungsgrad wurde bei solchen Problemen erhoht, die fur die Auswahl und Gestaltung von Informationssystemen im Industriebetrieb besonders wichtig sind, z.

Read e-book online Die grundsätzlichen Unterschiede und die bilanzmäßige PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional resources for Die Emailfabrikation: Ein Lehr- und Handbuch für die Emailindustrie

Example text

Es kann also auch ein besonders niedriger Elastizitätsmodul den Nachteil eines kleinen Ausdehnungskoeffizienten kompensieren oder der tiefe Schmelzpunkt eine haltbare Emaillierung ermöglichen bei einem sehr wenig elastisch dehnbaren Emailfluß mit noch dazu kleinem Ausdehnungskoeffizienten usw. In diesem Zusammenhang ist besonders zu erwähnen, daß ein von vielen Gasbläschen durchsetztes Email sich bis zu einem gewissen Grad mechanisch ähnlich verhält wie ein homogener Glasfluß von besonders kleinem Elastizitätsmodul, weil die wirklichen Materialquerschnitte nur durch die Wände zwischen den Gasblasen gebildet werden und also nur einen Bruchteil des geometrisch gemessenen Querschnitts ausmachen.

Die Art der Fabrikation emaillierter Geschirre läßt diese zeitweilig auch für solche Emails gelten, die bei ihrer späteren Verwendung schroffem Temperaturwechsel nicht mehr ausgesetzt sind. Die emaillierten Gegenstände werden nach dem Einbrennen nur in den seltensten Fällen einem sorgfältigen Abkühlungsprozeß unterworfen. Die Abkühlung erfolgt meist ra,sch an der Luft, ohne daß man auf die da. s:\) Überlauf Trapf- ~ durch bedingten, in der Emailschicht auftretenlipparat ~ den Spannungen irgendwelche Rücksicht nimmt.

H. die Anzahl der Strahlen, die zur Totalreflexion kommen, steigt, und damit auch die Höhe der seitlichen Strahlung. Wie bei der Trübung durch Brechung gelten auch für die Trübung durch Spiegelung für die zweite und folgende Teilchenschicht etwas andere Verhältnisse als für die erste Schicht eingelagerter Teilchen. Der Betrag der Spiegelungstrübung hängt ebenfalls vom Dispersitätsgrad sowie von der Form der Teilchen ab, derart, daß bei feineren Teilchen von kristallinischer Form gegenüber gröberen Teilchen und solchen von Kugelform höhere Trübung zu erwarten ist.

Download PDF sample

Die Emailfabrikation: Ein Lehr- und Handbuch für die Emailindustrie by Ludwig Stuckert


by Steven
4.5

Rated 4.90 of 5 – based on 49 votes