Download PDF by Carl Grawinkel: Die allgemeinen Fernsprecheinrichtungen der Deutschen

By Carl Grawinkel

ISBN-10: 3662386208

ISBN-13: 9783662386200

ISBN-10: 3662394766

ISBN-13: 9783662394762

Show description

Read or Download Die allgemeinen Fernsprecheinrichtungen der Deutschen Reichs-Post- und Telegraphen-Verwaltung PDF

Best german_13 books

New PDF release: Wirtschaftsinformatik: Referenzmodelle für industrielle

Die vierte Auflage unterscheidet sich von den vorhergehenden bereits formal durch einen erhohten Seitenumfang. Dieser ist auf einen hoheren Detaillierungsgrad und eme vollstandigere Problembeschreibung zuruckzufuhren. Der Detaillierungsgrad wurde bei solchen Problemen erhoht, die fur die Auswahl und Gestaltung von Informationssystemen im Industriebetrieb besonders wichtig sind, z.

Adolf PAUL's Die grundsätzlichen Unterschiede und die bilanzmäßige PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra info for Die allgemeinen Fernsprecheinrichtungen der Deutschen Reichs-Post- und Telegraphen-Verwaltung

Sample text

Der Zinkstab f hat einen Durchmesser von 10 mm und eine Länge von 17 cm.

Das Bleirohrkabel durchgesteckt und die Kupferseele einige Centimeter frei gelegt. Fig. 19. Um zu verhüten, dass bei feuchtem Wetter die Electricität von der oberirdischen Leitung über die feucht gewordene Guttaperchaschicht der Ader des Kabels auf die Bleihülle und so auf das feuchte Mauerwerk tlbergehen kann, wird zwischen der oberirdischen Leitung und dem Bleikabel bzw. dem Einführungsdraht eine sogenannte Schutzglocke (Figur 19) angebracht. 55 Dieselbe, aus Hartgummi bergestellt, besteht aus dem Mantel a und dem Kopf b.

Das Bleirohrkabel durchgesteckt und die Kupferseele einige Centimeter frei gelegt. Fig. 19. Um zu verhüten, dass bei feuchtem Wetter die Electricität von der oberirdischen Leitung über die feucht gewordene Guttaperchaschicht der Ader des Kabels auf die Bleihülle und so auf das feuchte Mauerwerk tlbergehen kann, wird zwischen der oberirdischen Leitung und dem Bleikabel bzw. dem Einführungsdraht eine sogenannte Schutzglocke (Figur 19) angebracht. 55 Dieselbe, aus Hartgummi bergestellt, besteht aus dem Mantel a und dem Kopf b.

Download PDF sample

Die allgemeinen Fernsprecheinrichtungen der Deutschen Reichs-Post- und Telegraphen-Verwaltung by Carl Grawinkel


by David
4.0

Rated 4.75 of 5 – based on 5 votes