New PDF release: Computergestützte sonographische Gewebedifferenzierung des

By E. Lieback-Zimmermann (auth.)

ISBN-10: 3642854249

ISBN-13: 9783642854248

ISBN-10: 3798509506

ISBN-13: 9783798509504

Auf den ersten Blick scheint das Thema des vorliegenden Buches zunächst weniger ein chirurgisches zu sein, sondern mehr ein rein kardiologisches. Tatsächlich jedoch eröffnet die grundsätzliche Möglichkeit der Rechneranalyse der originären echokardiographischen Signale ein breites Feld von Informationsgewinnung für die Entscheidungsfindung in der Nachsorge nach Herztransplantation. Ferner ist sie wichtig für die Beurteilung von ischämischen oder sonstigen sich verändernden Myokardzuständen. Das Buch macht den Wert der "Texturanalyse" des Echokardiogramms für die therapeutischen und chirurgischen Cerfahren nach Herztransplantation deutlich. Die Schriftenreihe Fortschritte der Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie soll die Möglichkeit eröffnen, herausragende Promotions- und Habilitationsarbeiten aus diesem Fachgebiet, aber auch aus angrenzenden Bereichen, in Gänze zu publizieren, insbesondere wenn deren Themen für eine breitere Leserschaft von Interesse sind.

Show description

Read or Download Computergestützte sonographische Gewebedifferenzierung des Myokards: Habilitationsschrift, zur Erlangung der Venia legendi an dem Universitätsklinikum Rudolf-Virchow der Freien Universität Berlin Berlin 1992 PDF

Similar german_12 books

Additional info for Computergestützte sonographische Gewebedifferenzierung des Myokards: Habilitationsschrift, zur Erlangung der Venia legendi an dem Universitätsklinikum Rudolf-Virchow der Freien Universität Berlin Berlin 1992

Sample text

Der Parameter hat sein Maximum, wenn alle Grauwertpaare gleich wahrscheinlich sind und ist minimal bei einer homogenen Textur. Angular second moment (ASM) ASM =E k E C (1,1)'1. I Dieser Parameter charakterisiert die Homogenitit einer Textur. h. je mehr schwach besetzte Punkte die Matrix besitzt, desto kleiner wird der ASM-Wert. Sein Wert ist sehr groB, wenn nur wenige, dafiir aber stark besetzte Hiufungspunkte vorliegen. 47 Inverse difference moment (IDM) IDM = ~ ~ c (k, 1) 1 + (k - 1) 2 Dieser Parameter millt in erster Linie homogene Texturen mit schwaehem Kontrast.

Die Ursaehe fiir die verminderte Pixelintensitit ist naeh ihrer Meinung die myxomarose Degeneration der Mitralsegel, die zu einer Reduktion der Gewebedensitit fiihrt. Eine Analyse der Echoamplituden zur strukturellen Charakterisierung des Gewebes wurde aueh an anderen Organen versueht (200, 226). Mitchell (299) entwiekelte eine Maximum-Minimum-Messung fiir die Bildanalyse, die auf der Annahme basiert, daB wiehtige Informationen aus der relativen Frequenz von lokalen Extremen der Intensitit erhalten werden konnen.

Diese AID-Daten werden typischerweise iiber Look-up-Tabellen, mit denen bereits eine Vorverarbeitung stattfinden kann, an den digitalen Bildspeicher iibergeben. Die Bildspeicher sind in einem quadratischen Raster von Bildpunkten (pixel) organisiert, in die die Daten mit den Synchronisations-Signalen des Videosignals (pixel-, Zeilen- und Bild-Sync) eingeschrieben werden. Die Bildspeicher des Framegrabber DT 2851 haben eine Matrix von 512 x 512 Pixel mit einer Autlosung von 8 bit. Die Bildspeicher sind Teile des Host-Speicherbereiches und erlauben damit den schnellstmoglichen Zugriff auf die gespeicherten Daten.

Download PDF sample

Computergestützte sonographische Gewebedifferenzierung des Myokards: Habilitationsschrift, zur Erlangung der Venia legendi an dem Universitätsklinikum Rudolf-Virchow der Freien Universität Berlin Berlin 1992 by E. Lieback-Zimmermann (auth.)


by Michael
4.0

Rated 4.04 of 5 – based on 44 votes