Download e-book for iPad: Colormanagement: Konzepte, Begriffe, Systeme by Rudolph E. Burger, T. Merz, J.-P. Homann

By Rudolph E. Burger, T. Merz, J.-P. Homann

ISBN-10: 3540612025

ISBN-13: 9783540612025

ISBN-10: 3642481779

ISBN-13: 9783642481772

"Das Buch erklärt knapp und klar strukturiert die physikalischen, farbmetrischen Grundlagen, die Vorgehensweise und Problematik der Farbtransformation von der Originalvorlage über Scanner zur Druckausgabe bis hin zur Beschreibung gängiger colour Management-Systeme." (Deutscher Drucker)

Show description

Read or Download Colormanagement: Konzepte, Begriffe, Systeme PDF

Similar graphics & multimedia books

Inkscape 0.48 Essentials for Web Designers - download pdf or read online

This e-book is written in a transparent conversational type, which emphasizes a realistic learn-by-doing technique. filled with illustrations and examples, this booklet will make the duty of utilizing Inkscape uncomplicated and easy. This e-book is written for internet designers who are looking to upload beautiful visible parts to their site.

ICM-1994, Zurich.'s Proceedings, PDF

Because the first ICM was once held in Zürich in 1897, it has turn into the head of mathematical gatherings. It goals at giving an outline of the present country of alternative branches of arithmetic and its functions in addition to an perception into the remedy of certain difficulties of outstanding value. The lawsuits of the ICMs have supplied a wealthy chronology of mathematical improvement in all its branches and a different documentation of up to date examine.

Lutz Priese's Computer Vision: Einführung in die Verarbeitung und Analyse PDF

Der Autor erläutert in dieser Einführung auf Bachelorniveau die in der laptop imaginative and prescient verwendeten technischen Ausdrücke: Grundlagen des menschlichen Sehens, Farbe, exakte Begriffsbestimmungen zum Thema "Bild", Transformationen, lineare und nicht-lineare filter out, Fouriertransformation, Morphologie, Merkmale im Bild wie Kanten, Ecken, geometrische Formen mittels Hough-Transformation, different Hüllen und Skelettierung.

New PDF release: SVG Essentials

Examine the necessities of Scalable Vector photos, the mark-up language utilized by such a lot vector drawing courses and interactive internet photos instruments. SVG necessities takes you thru SVG’s functions, starting with uncomplicated line drawings and relocating via advanced gains equivalent to filters, alterations, gradients, and styles.

Additional info for Colormanagement: Konzepte, Begriffe, Systeme

Example text

Der Vorgang wird im nachsten Kapitel ausfiihrlich behandelt. L6sungsansatz Die Losung des Farbwiedergabeproblems besteht darin, die Farbraume aller beteiligten Gerate des Systems auf einen gemeinsamen gerateunabhangigen Farbraum, einen sogenannten Referenzfarbraum, zu beziehen (siehe Abbildung 10). 10 Gerateunabhangige Farbe man sogenannte Farbprofile. Das Anlegen eines Farbprofils wird als Geratecharakterisierung bezeichnet. Wir werden diesen Vorgang im nachsten Kapitel naher betrachten. In Kapitel 4 werden wir sehen, wie solche Farbprofile in der Software zum Scannen und fur den digitalen Proof eingesetzt werden.

1m allgemeinen sollen die CIELAB-Eingabefarben so wenig wie moglich entsattigt werden, urn sie zwecks optimaler Wiedergabe in den Gamut des Druckers zu bringen. Es gibt zwei Hauptmethoden fur das Gamut Mapping: die wahrnehmungsorientierte (perceptual) und die farbmetrische (kolorimetrische) Darstellung. Die wahrnehmungsorientierte Darstellung eignet sich optimal fur die Reproduktion von Photos mit kontinuierlichen Farbverlaufen. Zur Durchfuhrung der notigen Gamut-Kompression verschiebt man die Farben des Bildes so lange in Richtung zur neutralen Achse, bis sie im Gamut des Druckers liegen.

4 32 I Farbdrucker .................................................................... 46 Farbwiedergabe durch Drucker ....................................... 46 Farbseparation ........................................................................ 47 Kontinuierliche Farbe und Rasterung ............................ 47 Gamut eines Druckers ......................................................... 48 WeiBpunkt eines Druckers ................................................. 48 Dynamikumfang eines Druckers .....................................

Download PDF sample

Colormanagement: Konzepte, Begriffe, Systeme by Rudolph E. Burger, T. Merz, J.-P. Homann


by Brian
4.5

Rated 4.49 of 5 – based on 13 votes