Bernd Alheit, Martin Göbel, Max Mehl, Rolf Ziegler's CGI und CGM: Graphische Standards für die Praxis PDF

By Bernd Alheit, Martin Göbel, Max Mehl, Rolf Ziegler

ISBN-10: 354053699X

ISBN-13: 9783540536994

ISBN-10: 3662062291

ISBN-13: 9783662062296

Dieses Buch behandelt zwei internationale criteria der Graphischen Datenverarbeitung (Computer Graphics). CGI (Computer photographs Interface) definiert eine Schnittstelle zu interaktiven graphischen Ausgabegeräten. CGM (Computer photographs Metafile) beschreibt die Schnittstelle, die zur Bilddefinition auf Speichermedien oder zur Übertragung graphischer Daten zwischen verschiedenen Graphikpaketen benutzt wird. Das Buch gibt einen umfassenden Einblick in die Konzepte und Methoden dieser beiden Geräteschnittstellen. Die Einordnung in die Vielzahl weiterer criteria der Graphischen Datenverarbeitung wurde besonders berücksichtigt. Dieses Buch ist die erste umfangreiche Beschreibung dieses Themas in deutscher Sprache. Da alle graphischen criteria und die Sekundärliteratur nur in englischer Sprache vorliegen, dient es dazu, dem Leser einen vereinfachten Zugang zu den Themenbereichen zu geben. Das Ziel dieses Buches ist, dem Neuling im Bereich der graphischen criteria einen umfassenden und dennoch kompakten Einstieg zu vermitteln. Erfahrenere Leser erhalten detaillierte Informationen. Implementierer dieser criteria können die über die Beschreibung der criteria hinausgehenden Bemerkungen nutzen.

Show description

Read Online or Download CGI und CGM: Graphische Standards für die Praxis PDF

Best graphics & multimedia books

Read e-book online Inkscape 0.48 Essentials for Web Designers PDF

This publication is written in a transparent conversational kind, which emphasizes a pragmatic learn-by-doing technique. filled with illustrations and examples, this booklet will make the duty of utilizing Inkscape easy and simple. This e-book is written for internet designers who are looking to upload beautiful visible parts to their web site.

Download e-book for kindle: Proceedings, by ICM-1994, Zurich.

Because the first ICM was once held in Zürich in 1897, it has develop into the top of mathematical gatherings. It goals at giving an summary of the present country of other branches of arithmetic and its functions in addition to an perception into the remedy of unique difficulties of outstanding significance. The court cases of the ICMs have supplied a wealthy chronology of mathematical improvement in all its branches and a special documentation of up to date study.

Download PDF by Lutz Priese: Computer Vision: Einführung in die Verarbeitung und Analyse

Der Autor erläutert in dieser Einführung auf Bachelorniveau die in der machine imaginative and prescient verwendeten technischen Ausdrücke: Grundlagen des menschlichen Sehens, Farbe, exakte Begriffsbestimmungen zum Thema "Bild", Transformationen, lineare und nicht-lineare clear out, Fouriertransformation, Morphologie, Merkmale im Bild wie Kanten, Ecken, geometrische Formen mittels Hough-Transformation, different Hüllen und Skelettierung.

SVG Essentials - download pdf or read online

Study the necessities of Scalable Vector snap shots, the mark-up language utilized by so much vector drawing courses and interactive internet photos instruments. SVG necessities takes you thru SVG’s features, starting with basic line drawings and relocating via complex beneficial properties equivalent to filters, adjustments, gradients, and styles.

Additional resources for CGI und CGM: Graphische Standards für die Praxis

Example text

Kodierung, entsprochen werden muß. AUßerdem dürfen keine implementierungsspeziflSche Erweiterungen benutzt werden. 6 Der funktionale Umfang des CGI Die Zielsetzung des CGI ist es, in geräteunabhängiger Weise die Gerätefunktionalität zu beschreiben und darauf aufbauend den Transfer graphischer Informationen zu und von dem Gerät zu defInieren. Die Gerätevielfalt, die das CGI zu unterstützen vermag, reicht von recht einfachen graphischen Ein- bzw. Ausgabegeräten bis hin zu graphischen Arbeitsplätzen.

Die Konzepte in CGI orientieren sich an den mit dem Graphischen Kernsystem GKS entwickelten Modellen. Sie sind, da sie auf Gerätefunktionalität abzielen, insgesamt detaillierter und damit auch wesentlich präziser als in GKS defIniert. Viele Bereiche, die GKS bewußt offenIäßt, da diese arbeitsplatz- oder geräteabhängig sind, werden in CGI eingegrenzt und mit ihren Alternativen erfaßt. Die Menge von Funktionen, die in einer konkreten CGI-ImplemenLierung für ein graphisches Gerät auftreten können, gruppieren sich wie folgt in • Kontrollfunktionen: Sie führen eine lnitialisierung, bzw.

Der CGI-Standard definiert entsprechende Anwendungsprofile, um GKS in seinen unterschiedlichen Leistungsstufen sowie CGM zu unterstützen. Andere Anwendungsprofile sind durchaus denkbar und können künftig festgelegt bzw. registriert werden. Jedem CGI-Profil ist eine feste Anzahl von Funktionen zugeordnet und es werden minimale Anforderungen sowie Einschränkungen definiert, die eine CGI-Implementierung zu unterstützen hat, bzw. der Anwender zu beachten hat, sobald das betreffende Profil realisiert ist.

Download PDF sample

CGI und CGM: Graphische Standards für die Praxis by Bernd Alheit, Martin Göbel, Max Mehl, Rolf Ziegler


by Brian
4.3

Rated 4.77 of 5 – based on 32 votes