Download e-book for iPad: Biographien von Pflanzensippen by Rudolf Scharfetter

By Rudolf Scharfetter

ISBN-10: 3662244403

ISBN-13: 9783662244401

ISBN-10: 3662265818

ISBN-13: 9783662265819

Die Geschichte der Pflanzenwelt ist das großartigste, das höchste und letzte Ziel, das wir mit allen unseren botanischen Forsch- gen erstreben. · A. V. KERNER, Pflanzenleheu, 2. !3d. , S. four. Der etwas sonderbar anmutende Titel dieses Buches wird sofort verständlich, wenn ich an die Biographien bedeutender Menschen erinnere. In der Regel wird zunächst unter Angabe ihrer Geburtsdaten von ihren Eltern und Vorfahren und dem Erbgut berichtet, das sie von diesen als körperliche und geistige Anlagen mitbekommen haben. Jeder Mensch wird nun in eine bestimmte, zeitbedingte Um­ welt hineingeboren; je nach seinen Anlagen setzt er sich mit dieser Umwelt auseinander; es ist sein Schicks a I, ob er in Friedens- oder in Kriegszeiten geboren wurde, ob er Gele­ genheit hat, seine Anlagen zu entfalten oder ob er sich gegen ein widriges Geschick durchsetzen muß. Mit der Umwelt, die sich im Laufe der Zeit ändert, wechseln die Geschicke des Einzelnen, die Ausbildung einzelner Anlagen wird durch die Gunst der Zeit gefördert, die Ausbildung anderer gehemmt: der Mensch bewährt sich oder er versagt in den verschiedenen Lebenslagen, in die ihn im Laufe der Zeit sein Schicksal ver­ setzt.

Show description

Read Online or Download Biographien von Pflanzensippen PDF

Similar german_13 books

Download PDF by August-Wilhelm Scheer: Wirtschaftsinformatik: Referenzmodelle für industrielle

Die vierte Auflage unterscheidet sich von den vorhergehenden bereits formal durch einen erhohten Seitenumfang. Dieser ist auf einen hoheren Detaillierungsgrad und eme vollstandigere Problembeschreibung zuruckzufuhren. Der Detaillierungsgrad wurde bei solchen Problemen erhoht, die fur die Auswahl und Gestaltung von Informationssystemen im Industriebetrieb besonders wichtig sind, z.

Read e-book online Die grundsätzlichen Unterschiede und die bilanzmäßige PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional resources for Biographien von Pflanzensippen

Sample text

MoENCH - Grauerle, amphiboreal montan kontinental. A. ) GAERTN. - Schwarzerle, eurasisch meridional montan o z e an i s c h (besitzt in Nordamerika verwandte Arten). Die Verteilung der Arten zeigt die charakteristische Armutszone Europa, Sibirien als Folge der Eiszeit. Amerika 16, Europa 3, Mediterrangebiet 3, Sibirien 1, Ostasien 6 Arten. Natürliche Einteilung der Gattung Alnus (WINKLER 1904, s. 101). Betulaceae = Corylaceae. - 40 Birkengewächse. Sect. I. Alnobetula KocH (zwei Arten: firma Japan u.

B. , (= pendula RoTH = alba L. p. ) mit var. ) REGEL. B. pubescens EHRH. (= alba L. p. ). B. v e r r u c o s a, die gewöhnliche Birke, und B. p u b e sc e n s, die Moor-Birke, sind sehr nahe verwandt und werden nicht immer scharf auseinander gehalten. Auch wir wollen sie gemeinsam besprechen. -Am. B. n Grön1and. B. verrucosa: junge Zweige mit warzigen Harzdrüsen, Zweige überhängend, bevo·rzugt warme, trockene Stamdorte, geht weiter nach S. B. llch N. Bildet oft die Grenze des Baumwuchses 1t1ach Norden.

Cilicica auf dem Taurus und Libanon. Nur unsere Weißtanne, die ebenfalls dem mediterranneu Entwicklungskreis angehört, erreichte eine größere Verbreitung, die in Süditalien und Albanien bis nahe an das Gebiet jener versprengten Mittelmeertannen reicht. Unter den letzteren ist die König-Boris-Tanne die merkwürdigste; sie wird als eiszeitlicher Bastard der A. cephalonica mit Abb. 4. Verbreitungsgebiet der m e d i t er r an e n Abies-Arten - Tannen. Nach J. Mattfeld, Pflanzenareale Reihe I, Heft 2, 1926.

Download PDF sample

Biographien von Pflanzensippen by Rudolf Scharfetter


by Brian
4.0

Rated 4.50 of 5 – based on 12 votes