Read e-book online Beitrag zur Rationalisierung handwerklicher Betriebe: PDF

By Prof. Dr.-Ing. Joseph Mathieu, Dipl.-Ing. Kurt Gollnow (auth.)

ISBN-10: 3663062090

ISBN-13: 9783663062097

ISBN-10: 3663071227

ISBN-13: 9783663071228

Vor etwa 50 Jahren herrschte die Auffassung vor, daß das Handwerk keine Zukunft habe, weil ihm die fortschreitende 'Industrialisierung den Boden ent­ ziehen werde. Diese Ansicht hat sich jedoch weitgehend als irrig erwiesen, wie sich an Hand der Beschäftigten- und Umsatzzahlen des Wirtschaftszweiges »Handwerk« eindrucksvoll zeigen läßt. So waren im Jahre 1961 in den Hand­ 1 werksbetrieben der Bundesrepublik, ohne Saarland und Westberlin, 3,8 Millio­ nen Personen, einschließlich der Betriebsinhaber, beschäftigt; der Gesamt­ umsatz erreichte in demselben Jahr eine Höhe von 82,8 Milliarden DM. Im Ver­ gleich hierzu hatte die Industrie 1961 etwa eight Millionen Beschäftigte (ohne Be­ triebsinhaber) bei einem Jahresumsatz von ungefähr 278 Milliarden DM2. Die Meinung, das Handwerk würde seine im Laufe mehrerer Jahrhunderte aus­ gebaute und gefestigte Stellung sowie erworbene Bedeutung verlieren, battle jedoch nicht völlig falsch. Den selbständigen Handwerker von der paintings wie um die Jahr­ hundertwende und bis zum Beginn des ersten Weltkrieges gibt es kaum mehr. Immer wieder unterbrochen durch die Ereignisse und Erschütterungen der da­ zwischenliegenden Zeit, hat sich mit seinen Aufgaben und Existenzbedingungen eine noch nicht abgeschlossene weitgehende Wandlung vollzogen, die durch die Änderung seiner Funktionen in Wirtschaft und Gesellschaft herbeigeführt worden ist. Es ist notwendig, sich Gedanken darüber zu machen, in welchen Formen und in welchem Ausmaß sich das Handwerk weiterhin entwickeln und behaupten wird. Die industriell geprägte Gesellschaft ist es, die den handwerklich be­ triebenen Gewerben ihnen angemessene Aufgaben stellt sowie Möglichkeiten bietet, diese Aufgaben zu erfüllen, und die damit für die Zukunft des Handwerks richtunggebend ist.

Show description

Read Online or Download Beitrag zur Rationalisierung handwerklicher Betriebe: Entwicklung einer Untersuchungsmethode, dargestellt am Beispiel des Schreinerhandwerks PDF

Best german_13 books

Read e-book online Wirtschaftsinformatik: Referenzmodelle für industrielle PDF

Die vierte Auflage unterscheidet sich von den vorhergehenden bereits formal durch einen erhohten Seitenumfang. Dieser ist auf einen hoheren Detaillierungsgrad und eme vollstandigere Problembeschreibung zuruckzufuhren. Der Detaillierungsgrad wurde bei solchen Problemen erhoht, die fur die Auswahl und Gestaltung von Informationssystemen im Industriebetrieb besonders wichtig sind, z.

Download PDF by Adolf PAUL: Die grundsätzlichen Unterschiede und die bilanzmäßige

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Beitrag zur Rationalisierung handwerklicher Betriebe: Entwicklung einer Untersuchungsmethode, dargestellt am Beispiel des Schreinerhandwerks

Sample text

0 ••••• Handwerkliche Einzelfertigung Gegenstand Arbeitsgang Aufnahme .. vom .. .... "' bis .... .. ..... "' .. ..... Uhr ...... Uhr Ausführende A B C D E Ud. Nr. Teilvorgang übertrag Auswertung: aufgenommen durch ........ Ablage-Nr. •••• 0 ••• •••••• Ausführender % Zeiten in min TR TF TT Tv Tu Rüstzeit TR Fertigungszeit TF Transportzeit TT Verteilzeit Tv Gesamtzeit, Summe aller Zeiten außer Tu Unterbrechungszeit Tu 53 Anteil II. Erläuterung des Verfahrens an seiner beispielhaften Anwendung in einer Bau- und Mäbelschreinerei Für die praktische Anwendung des entwickelten Untersuchungsverfahrens ist ein größerer Betrieb des Bau- und Möbelschreinerhandwerks ausgewählt worden, der nach Fertigungsverhältnissen und Organisation keine Sonderstellung einnimmt.

Schon die unterschiedliche Art der Aufgabenverteilung zwischen Betriebsinhaber und Werkstattleiter zeigt, daß es verschiedene Wege gibt, die Werkstatt- und Verwaltungstätigkeiten aufzugliedern. Wenn auch jeweils die Betriebsverhältnisse die Frage nach dem günstigsten Weg stark beeinflussen, darf doch nicht übersehen werden, daß eine klare Festlegung der Zuständigkeiten wichtig ist. Die darauf zielenden Maßnahmen werden allerdings dadurch erschwert, daß die im einzelnen Betrieb anfallenden Aufträge normalerweise sehr verschiedenartig sind.

Auftragsart rückläufig - Schreinermeister - Fortbildung (RE FA u. 53 kaufm. 52 Bürohilfskraft Akkord 1 (halbtags) 1 (halbtags) 1 (halbtags) 1 (halbtags) 1. 51 Büroangestellte 1. Juli 1. April 1. 1947 Wiederaufbau, 3 Mann Belegschaft soll nicht vergrößert werden - Erweiterung der Werkstatt durch Freiwerden der Wohnung 1. 73 Pausen 1. 1 Erfassungspunkte Betrieb E 2 Betriebsmittel 0..... Räumlichkeiten zu gering ausreichend Halbfabrikate (Türblätter u. 3 Erfassungspunkte Betrieb E 2 Betriebsmittel Rj zu gering beengt beengt ausreichend ausreichend ausreichend zu gering ausreichend zu gering ausreichend Holz, vorgeschnitten Holzabschnitte Sperrholz Furniere Kleinmaterial (Beschläge, Schrauben, Nägel u.

Download PDF sample

Beitrag zur Rationalisierung handwerklicher Betriebe: Entwicklung einer Untersuchungsmethode, dargestellt am Beispiel des Schreinerhandwerks by Prof. Dr.-Ing. Joseph Mathieu, Dipl.-Ing. Kurt Gollnow (auth.)


by Michael
4.3

Rated 4.54 of 5 – based on 32 votes