Get BASIC 7.0 auf dem Commodore 128 : strukturiertes PDF

By Jürgen Hückstädt

ISBN-10: 3890901492

ISBN-13: 9783890901497

Show description

Read or Download BASIC 7.0 auf dem Commodore 128 : strukturiertes Programmieren erkl. an zahlr. Anwendungsbeispielen PDF

Similar german_3 books

Download e-book for kindle: Kundenbindung und Involvement : eine empirische Analyse by Sabine Jaritz, Prof. Dr. Manfred Krafft

Sabine Jaritz untersucht den Zusammenhang von (Low) Involvement und Kundenbindung. Auf foundation theoretisch-konzeptioneller Überlegungen stellt die Autorin ein Kundenbindungs-Modell auf und überprüft es anschließend mit Hilfe einer empirischen Erhebung.

Sozioökonomie als Multidisziplinärer Forschungsansatz : eine by Wilfried Schönbäck, Wolfgang Blaas, Johann Bröthaler PDF

Egon Matzner battle nicht nur ein weit über die Grenzen Österreichs hinaus geschätzter Wirtschaftswissenschafter, sondern auch ein politischer Denker und weit blickender Intellektueller. Er zeichnete sich durch wissenschaftliche Neugier, soziale Phantasie sowie seine Bereitschaft zur Parteinahme für Benachteiligte aus.

Download PDF by Bernhard Walke: Mobilfunknetze und ihre Protokolle: Band 2: Bündelfunk,

Nach Einführung des GSM wurden bei der ETSI weitere Funksysteme für cellular Anwendungen standardisiert bzw. sind in Vorbereitung. Bündelfunknetze erlauben Gruppenkommunikation und Paketdatenfunk, Funkrufsysteme schicken Kurznachrichten zu ausgewählten Teilnehmern, schnurlose Telefon- und Datendienste sind über das DECT process möglich, drahtlose Zugangsnetze erlauben über Funk den Anschluß von Teilnehmern im Ortsnetz, ATM-Netze werden drahtlos zum Terminal geführt, Arbeitsplatzrechner werden drahtlos angeschlossen, niedrig fliegende Satellitensysteme erlauben cellular Kommunikation mit Handies, das Festnetz unterstützt die weltweite Kommunikation unter derselben Rufnummer.

Extra info for BASIC 7.0 auf dem Commodore 128 : strukturiertes Programmieren erkl. an zahlr. Anwendungsbeispielen

Example text

Dies ist fraglos ein Nachteil, den viele andere BASIC-Versionen nicht haben, da sie teilweise 40 Zeichen lange Variablennamen zulassen. h. daß Sie einer Stringvariablen keinen numerischen Wert zuweisen und umgekehrt. 5 Die INPUT-Anweisung Wir wissen bereits, daß wir Variablen bestimmte Werte zuordnen können. Bisher geschah dies durch Zuordnungsanweisungen mit oder ohne LET. Oft ist es jeoch erforderlich, während des Programmablaufs Werte anzufor dern, die über die Tastatur eingegeben und dann einer Variablen zugeordnet werden .

Der Buchstabe Adern ASCII - Code 65, der Buchstabe B dem ASCII-Code 66 usw. ) Entdeckt nun der Computer hinter dem Schlüsselwort PRINT ein Anfüh rungszeichen, so weiß er, daß er einen String auf dem Bildschirm ausgeben soll. Ist der Wert in der nächsten Speicherzelle (Byte) eine 65, gibt er folg lich den Buchstaben A aus. Fast alle Computer arbeiten heute mit dem ASCII-Code. Dies hat den Vorteil, daß sie Daten untereinander austauschen können. h. mathematische Operationen durchführen kann. Fließkommazahlen werden deshalb vom Computer in einer anderen Form intern verwaltet als Strings.

Probieren Sie einmal das folgende kleine Programm aus: 10 INPUT A 20 PRINT A Wenn Sie dieses Programm mit RUN starten, erscheint auf dem Bildschirm ein Fragezeichen und dahinter der blinkende Cursor. Geben Sie jetzt eine beliebige Fließkommazahl ein und drücken Sie die RETURN- Taste wie im folgenden Beispiel: ? 145 145 READY. Hierbei fordert die INPUT -Anweisung in Zeile 10 eine Fließkommazahl an, die, nachdem sie eingegeben und durch RETURN abgeschlossen wurde, der Fließkommavariablen A zugeordnet wird.

Download PDF sample

BASIC 7.0 auf dem Commodore 128 : strukturiertes Programmieren erkl. an zahlr. Anwendungsbeispielen by Jürgen Hückstädt


by Daniel
4.3

Rated 4.30 of 5 – based on 45 votes