New PDF release: 105. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie

By Priv.Doz. Th. Karavias, I. Roots, M. Korge, S. Schütze, H. Loch, Prof. Dr. R. Häring (auth.), Professor Dr. Christian Herfarth, Prof. Dr. K. H. Schriefers, Prof. Dr. K. Meßmer, Prof. Dr. M. Schwaiger (eds.)

ISBN-10: 3540190120

ISBN-13: 9783540190127

ISBN-10: 3642734723

ISBN-13: 9783642734724

Ebenso wie die Tagung der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie jährlich Rechenschaft über die Entwicklung der chirurgischen Disziplinen ablegt, so ist das Chirurgische discussion board als fester Bestandteil der Tagung zum traditionellen Austragungsort wissenschaftlicher Auseinandersetzung in der klinischen und experimentellen chirurgischen Forschung geworden. Die Schwerpunktthemen behandeln die chirurgische Onkologie, Endokrinologie, Transplantation, perioperative Pathophysiologie, die Chirurgie von Magen, Darm, Leber, Galle, Pankreas, Herz, Lunge und Gefäße, sowie die Traumatologie.

Show description

Read or Download 105. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie München, 6.–9. April 1988: Langenbecks Archiv für Chirurgie vereinigt mit Bruns’ Beiträge für Klinische Chirurgie Supplement 1988 PDF

Best german_12 books

Additional resources for 105. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie München, 6.–9. April 1988: Langenbecks Archiv für Chirurgie vereinigt mit Bruns’ Beiträge für Klinische Chirurgie Supplement 1988

Sample text

Zusatzlich sollten die systemischen Auswirkungen einer lokalen Cytostase untersucht werden. Beurteilungsparameter waren: Anastomosenstabilitat, Mikromorphologie, Verwachsungen, systemische Auswirkungen. Chirurgisches Forum '88 f. experim. u. : K. H. Schriefers et aI. © Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988 26 Methodik Bei 300 mannlichen Ratten mit einem Durchschnittsgewicht von 470 g wurde das Colon im proximalen und distalen Drittel durchtrennt und dann mit 8xO Vicryl reanastomosiert. Wir bildeten folgende Gruppen: 1.

Hierbei ergab sich der Befund einer Weichteilverdickung im pararectalen Raum oder im Anastomosenbereich. Mit Hilfe der CT wurde eine Region mit mindestens 1,5 cm Tumordurchmesser festgelegt. Eine PET Untersuchung dieses Bereiches wurde darauf veranlaBt. Hierbei wurde ein Ganzkorper Positronen Tomograph (PC 2048-7WB Scanditronix Cal eingesetzt. Nach intravenoser Injektion des Nuklids F-18-0esoxyglucose (FOG) mit einer Aktivitat von 115 Chirurgisches Forum '88 f. experim. u. H. Schriefers et al. © Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988 34 450 MBq wurden zur Bestimmung der Stoffwechselaktivitat des Gewebes so fort daran anschlieBend insgesamt jeweils 12 PET-Aufnahmen in 5minutigen Intervallen durchgefuhrt und die FDG Anreicherung irn verdachtigen Bezirk sowie im angegebenen Weichteilgewebe quantitativ erfaBt.

Tabelle 2. Korrelation zwischen dem Ca 19-9 Gehalt im Carcinomgewebe (Ca 19-9 G) und der Ca 19-9 Serumkonzentration (Ca 19-9 S) bei 107 Patienten (Kreuztabelle aufgeschlusselt nach Tumorstadium/TNM-Klassifikation) Stadium I Stadium II Stadium III Stadium IV Ca 19-9 S neg. Ca 19-9 S pos. Ca 19-9 G neg. 12 0 Ca 19-9 G pos. 6 1 Ca 19-9 S neg. Ca 19-9 S pos. 16 1 11 3 Ca 19 -9 S neg. Ca 19-9 S pos. 5 1 14 7 Ca 19-9 S neg. Ca 19-9 S pos. 5 5 9 11 Odds Ratio n. Mantel u. Haenszel 2,2; p Chi 2 0,07 Ca 19-9 G positiv > 840 U/g Feuchtgewebe Ca 19-9 S positiv ") 37 U/ml Serum Innerhalb verschiedener Primartumoren wurde nur eine relativ geringe Varianz der cytosolischen Werte der Tumormarker CEA, Ca 19-9 und Ca 12-5 gemessen.

Download PDF sample

105. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie München, 6.–9. April 1988: Langenbecks Archiv für Chirurgie vereinigt mit Bruns’ Beiträge für Klinische Chirurgie Supplement 1988 by Priv.Doz. Th. Karavias, I. Roots, M. Korge, S. Schütze, H. Loch, Prof. Dr. R. Häring (auth.), Professor Dr. Christian Herfarth, Prof. Dr. K. H. Schriefers, Prof. Dr. K. Meßmer, Prof. Dr. M. Schwaiger (eds.)


by James
4.1

Rated 4.27 of 5 – based on 28 votes